Teamdiagnose

von: Simone Kauffeld

Hogrefe Verlag Göttingen, 2001

ISBN: 9783840914126 , 197 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 32,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Teamdiagnose


 

Inhaltsverzeichnis

6

1 Einleitung

10

2 Teams in Organisationen

13

2.1 Die Bedeutung von Teams in Organisationen

13

2.1.1 Geschichte von Teams in Organisationen

14

2.1.2 Exkurs: Ursachen

16

2.1.2.1 Veränderung der Märkte und der Wettbewerbssituation

16

2.1.2.2 Neue Technologien

17

2.1.2.3 Wertewandel

18

2.1.3 Verbreitung von Teams in Organisationen

18

2.2 Begriffsklärung

20

2.2.1 Gruppe oder Team?

23

2.3 Formen der Arbeit in Gruppen oder Teams

25

2.3.1 Sozialpsychologische Klassifikationsans‚tze

26

2.3.2 Arbeits- und organisationspsychologische Klassifikationsans‚tze

27

2.3.2.1 Arbeitsteams

30

2.3.2.2 Projektteams

30

2.3.2.3 F hrungsteams

32

3 Teamentwicklung

34

3.1 Interventionen zur Förderung der Arbeit in Gruppen

34

3.2 Team-Designing und Team-Building

35

3.2.1 Exkurs: Phasen der Gruppenentwicklung

39

3.2.2 Ziele von Teamentwicklung

41

3.2.3 Elemente eines Teamentwicklungsprozesses

41

3.2.4 Akteure der Teamentwicklung

43

3.2.4.1 Berater

44

3.2.4.2 Vorgesetzte

48

3.2.5 Neue und anhaltende Trends

49

3.2.5.1 Begleitende Maßnahmen bei der Einführung von Gruppenarbeit

49

3.2.5.2 Führungskreise als neue Zielgruppe

50

3.2.5.3 Organisationseinheiten als Klientel

50

3.2.5.4 Training am echten Fall

50

3.2.5.5 Teamentwicklung als Problemlöseprozess

51

3.2.5.6 Maßgeschneidertes Vorgehen

51

3.2.5.7 Teamentwicklung als Prozess

51

3.2.5.8 Teamentwicklung als Prozessbegleitung und Team- Coaching

52

3.2.5.9 Transfersicherung

54

3.2.5.10 Evaluation

54

3.2.5.11 Selbstreflexion in der Gruppe

55

3.2.5.12 Reflexion der Rahmenbedingungen

55

3.2.5.13 Benchmarks

56

3.2.6 Trends: Vision und Realität

56

4 Teamdiagnose

58

4.1 Die Bedeutung von Diagnoseinstrumenten

58

4.2 Teamdiagnoseinstrumente

61

4.2.1 Prozessanalytische Verfahren

63

4.2.2 Strukturanalytische Verfahren

65

4.3 Klassifizierung von Fragebogen zur Teamdiagnose

67

4.3.1 Klassifikationsraster

69

4.3.2 Organisationsdiagnostische Verfahren

70

4.3.3 Soziometrie

71

4.3.4 Adjektiv-Ratingbogen

72

4.3.5 Fragebogen zu Stilen

72

4.3.5.1 Hirn-Dominanz-Instrument (H.D.I.)

73

4.3.5.2 DISG-Persönlichkeitsprofil

76

4.3.5.3 Lifo

77

4.3.5.4 Learning Style Inventory (LSI)

79

4.3.5.5 Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI)

80

4.3.6 Fragebogen zu Teamrollen

87

4.3.6.1 Team Management System (TMS)

87

4.3.6.2 Teamrollen nach Spencer und Pruss

91

4.3.6.3 Belbins Team-Role Self-Perception Inventory (BTRSPI)

91

4.3.7 Verhaltensnahe Fragebogen

100

4.3.7.1 Fragebogen zu arbeitsbezogenen Konflikten in Teams ( FAKT)

100

4.3.7.2 Fragebogen zu Normen

101

4.3.7.3 Team Climate Inventory (TCI)

102

4.4 Fazit

112

4.5 Anforderungen an ein Teamdiagnoseinstrument

122

4.5.1 Sparsames Modell mit theoretischer Fundierung

122

4.5.2 Integration wesentlicher Aspekte der Arbeit im Team

122

4.5.3 Universelle Einsetzbarkeit

123

4.5.4 ökonomische Einsetzbarkeit

123

4.5.5 Gütekriterien

123

4.5.5.1 Objektivität

124

4.5.5.2 Reliabilität

124

4.5.5.3 Validität

125

4.5.5.4 Relevanz

132

4.5.5.5 Akzeptanz

133

4.5.5.6 Veränderbarkeit

133

4.5.6 Leichte Anwendbarkeit

133

5 Der Fragebogen zur Arbeit im Team (F-A-T)

136

5.1 Theoretische Ausgangspunkte

136

5.1.1 Das SGRPI-Modell

136

5.1.2 Das Team-Reflexivity-Modell

139

5.1.3 Exkurs: Aufgaben- und Beziehungsorientierung

140

5.2 Fragebogenentwicklung

144

5.3 Die Kasseler-Teampyramide

147

5.4 Psychometrische Gütekriterien

149

5.5 Einsatz des F-A-T in der Praxis

152

5.5.1 Akzeptanz

152

5.5.2 Veränderungspotenzial

153

5.5.3 Leichte Anwendbarkeit und ökonomische Einsetzbarkeit

153

5.5.3.1 Ergebnisdarstellung und Interpretation

154

5.5.3.2 Ansatzpunkte für Teamentwicklungsmaßnahmen

156

5.5.3.3 Rückmeldung im Team

157

5.5.3.4 Zusammenfassung zum Einsatz in der Praxis

158

6 Perspektiven der Teamdiagnose

160

Literatur

168

Anhang

186

Sachregister

194