Hochbegabtenberatung in der Praxis

von: Anna J. Wittmann, Heinz Holling, Christina Schwarz

Hogrefe Verlag Göttingen, 2004

ISBN: 9783840918070 , 326 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Hochbegabtenberatung in der Praxis


 

Inhaltsverzeichnis

5

Vorwort zur 1. Auflage

9

Danksagung

11

„Read me First“: Wichtige Hinweise zum Aufbau dieses Leitfadens

12

Einleitung

19

Grundlagen der Hochbegabung

24

Teil I: Das telefonische oder persönliche Beratungsgespräch

37

1 Einstieg in das Gespräch: Anliegen erkunden

41

1.1 Kontextinformationen sammeln: Wer sucht Beratung für wen?

41

Gesprächsführung I – Wie Sie dem Anliegen des Klienten auf die Spur kommen können

41

1.2 Anliegen ausmachen

49

1.3 Abgleichen von Erwartungen des Klienten und Möglichkeiten des Beraters

50

Selbsthilfe für den Helfer I: Eigene Kompetenzen sowie Grenzen kennen und deutlich machen

51

2 Kern des Gesprächs: Auf Anliegen eingehen

57

2.1 Informationsvermittlung

57

2.2 Persönliche Aussprache

61

Gesprächsführung II – Wie Sie dem Klienten emotionale Entlastung bieten können

62

Selbsthilfe für den Helfer II: Umgang mit Verzweiflung

71

2.3 Problemklärung

73

Gesprächsführung III – Wie Sie mit dem Klienten Veränderungen planen können

74

Selbsthilfe für den Helfer III: Umgang mit schwierigen Beratungssituationen

86

3 Abschluss des Gesprächs: Perspektiven schaffen

92

3.1 Zusammenfassung der Gesprächsergebnisse

92

Gesprächsführung IV – Wie Sie den Überblick behalten: Protokollieren und Strukturieren

93

3.2 Absprachen

103

Selbsthilfe für den Helfer IV: Vermeiden von Burnout

104

Exkurs: Besonderheiten der Beratung in Gruppen

113

1 Gründung einer (Selbsthilfe-)Gruppe

116

1.1 Die Gründung planen

116

1.2 Erste Kontaktaufnahme mit den Gruppenteilnehmern

117

2 Leitung einer Beratungsgruppe

119

Teil II: Zentrale Problem- und Fragestellungen sowie Möglichkeiten der Hilfe

123

1 Bereich Anforderung und Leistung

127

1.1 Schulische Unterforderung

127

1.2 Underachievement

136

1.3 Mangelnde Lern- und Arbeitstechniken

145

1.4 Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS)

153

1.5 Perfektionismus

160

2 Zwischenmenschlicher Bereich

168

2.1 Isolation

168

2.2 Mobbing in der Schule

180

2.3 Aggressivität

190

2.4 Konflikte in der Familie

200

2.5 Schwierigkeiten in der Lehrer-Schüler- und der Lehrer-Eltern-Beziehung

210

3 Innerpsychischer Bereich

223

3.1 Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

223

3.2 Ängstlichkeit

233

3.3 Psychosomatische Beschwerden

243

3.4 Depressionen

252

3.5 Suizidalität bei Kindern und Jugendlichen

261

Literaturverzeichnis

271

Anhang: Adressverzeichnis

283

1 Beratung, Psychotherapie und Selbsthilfe

287

1.1 Überregionale Anlaufstellen speziell zum Thema Hochbegabung

287

1.2 Allgemeine Anlaufstellen

293

1.3 Anlaufstellen zu spezifischen Problem- und Fragestellungen

294

1.4 Institutionen, die bei der Suche nach den richtigen Ansprechpartnern für ein spezielles Problem Unterstützung bieten

301

2 Begabtenförderung

306

2.1 Institutionen, die Fördermaßnahmen anbieten

306

2.2 Schulen für hochbegabte Kinder mit bundesweitem Einzugsgebiet

309

2.3 Förderangebote im Internet

313

2.4 Lernsoftware

315

3 Fortbildung und Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Erzieher

317

3.1 Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen

317

3.2 Unterrichts- und Spielmaterialien

319

Stichwortverzeichnis

323