Mythos als Schicksal - Was konstitutiert die Verfassung?

von: Otto Depenheuer

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2009

ISBN: 9783531918631 , 208 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,96 EUR

Mehr zum Inhalt

Mythos als Schicksal - Was konstitutiert die Verfassung?


 

Inhaltsverzeichnis

5

Die Kraft des Mythos und die Rationalität des Rechts

6

„Die Puppe Karls des Großen“ Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation als praktizierter Mythos

23

Beitrag zum Begleitbuch „Flagge zeigen? Die Deutschen und ihre Nationalsymbole“

68

Hermannmythos und Germania - Der Denkmalkult des II. Kaiserreichs

80

Politische Theologie und Wandel des Rechtsdenkens im 11. Jahrhundert: Vom mythischen Bild zum abstrakten Rechtsbegriff des Staates und seines Amtsträgers

117

Benötigen Verfassungen einen Mythos? Zur Rechtfertigung von Verfassungen

146

Mythos als Verfassung – Verfassung als Mythos

158

Verzeichnis der Autoren

180