Schluss mit dem Elektrosmog

Schluss mit dem Elektrosmog

von: CHIP Communications GmbH (Hrsg.)

eload24 gmbh, 2009

ISBN: 9783037567371 , 18 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 2,49 EUR

Mehr zum Inhalt

Schluss mit dem Elektrosmog


 

Wir sehen sie nicht, können sie nicht hören, schmecken oder riechen. Doch sie ist immer da, wird mit jedem neuen Gerät, das wir uns kaufen, mehr: die Strahlung, die von allen elektrischen Geräten ausgesendet wird. Ob die Felder gefährlich sind – und wenn ja, wie sehr –, kann bis heute niemand sagen. Seit Jahren diskutieren Forscher über mögliche Auswirkungen. In groß angelegten Studien versuchen sie, Beweise für oder gegen die schädigende Wirkung künstlich erzeugter Strahlung zu finden. Bislang ohne überzeugende Ergebnisse. Nur eines ist klar. Die Strahlung ist da, sowohl hochfrequent (HF) als auch niederfrequent (NF), optisch oder elektromagnetisch. Und auch das ist klar: Jeder Mensch kann viel tun, um seine persönliche Strahlenbelastung zu reduzieren. Das funktioniert überraschend einfach. Im großen Strahlenreport 2009 sagt Ihnen CHIP, was Sie jetzt zu Hause gegen den Elektrosmog tun können – und nennt Ihnen als gesündere Alternative die Geräte, die besonders wenig strahlen.