Lektüreschlüssel. Günter Grass: Katz und Maus - Reclam Lektüreschlüssel

von: Wolfgang Spreckelsen

Reclam Verlag, 2003

ISBN: 9783159501123 , 78 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 2,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Lektüreschlüssel. Günter Grass: Katz und Maus - Reclam Lektüreschlüssel


 

Inhalt

5

1. Erstinformation zum Werk

6

2. Inhalt

9

1. Kapitel – Die Maus

10

2. Kapitel – Mahlkes Herkunft und Umgebung

10

3. Kapitel – Porträt Mahlkes

11

4. Kapitel – Mahlkes "Puscheln"-Mode

12

5. Kapitel – Luftkampf-Vortrag

12

6. Kapitel – Mahlkes Funkerkabine

13

7. Kapitel – Mahlke und das Ritterkreuz

13

8. Kapitel – Schulverweis Mahlkes

14

9. Kapitel – Mahlkes Familie

14

10. Kapitel – Arbeitsdienst Mahlkes

15

11. Kapitel – Pilenz folgt Mahlke

15

12. Kapitel – Mahlke mit Ritterkreuz

15

13. Kapitel – Mahlkes Ende

16

3. Personen

17

Joachim Mahlke – Außenseiter Mahlke

17

Der Ich-Erzähler – Pilenz’ Doppelrolle

17

Tulla Pokriefke – Einzelgängerin – Verführerin

18

Oberstudienrat Waldemar Klohse – Angepasster Nationalsozialist

19

Hochwürden Gusewski – Vertrauensperson für Mahlke

19

Studienrat Mallenbrandt – Autorität und Regel

20

Studienrat Oswald Brunies – Mitläufertum

21

Pater Alban – Initiator der Novelle

22

Mahlkes Familie – Naive Volksgenossen

22

Frau Pilenz – Witwe Pilenz

23

4. Werkaufbau

24

Die Novelle

24

Gattungsgeschichte

24

Verwandtschaft Novelle – Drama

25

Die Rahmenhandlung

25

Leitmotiv ("Falke")

25

Die "unerhörte Begebenheit"

26

Was ist das "Unerhörte"?

26

Die Handlungsstruktur

26

Der Spannungsbogen

27

Der Erzählrahmen

28

Erzählerfigur und Erzählmotivation

28

Weiterentwicklung der traditionellen Erzählerfigur

29

Das Selbstverständnis des Erzählers

29

Das Leitmotiv

30

Das Ritterkreuz als Dingsymbol

30

"Katz und Maus" als Weiterführung der Novelle

31

5. Wort- und Sacherläuterungen

32

1. Kapitel

32

2. Kapitel

33

3. Kapitel

34

4. Kapitel

34

5. Kapitel

35

6. Kapitel

35

7. Kapitel

36

8. Kapitel

36

9. Kapitel

37

10. Kapitel

37

11. Kapitel

38

12. Kapitel

38

13. Kapitel

39

6. Interpretation

40

Mehrere Deutungsmöglichkeiten

40

Die erste Szene

40

Jäger und Gejagte

41

Studienrat Mallenbrandt

42

Weitere Vorausweisungen

43

Die Maus Mahlke

43

Mahlkes Biographie

44

Mahlke und die Jungfrau Maria

44

Mahlke als Adam und Jesus

45

Gründe für die Nähe Mahlke – Christus

46

Die Katze Pilenz

48

Pilenz jagt Mahlke

48

Pilenz liebt Mahlke

50

Pilenz’ Befreiungsversuch von Mahlke

50

Die zwei Geschichten

52

Gründe für Pilenz’ Autortätigkeit

52

Verschränkung der Rahmen- und Binnenhandlung

52

Der Außenseiter und die Gesellschaft

53

Zeitgeschichtliche Bezüge

53

Beispielhaftes Verhalten der Protagonisten

54

7. Autor und Zeit

56

Nobelpreis 1999

56

Frühe Reaktionen der Öffentlichkeit

56

Publikum versus Kritik

58

Biographisches im Werk

58

Biographischer Abriss

59

Werkgeschichte

60

Werktabelle

62

Epik

62

Lyrik

62

Theater und Ballett

63

Einordnung des Werkes in das Gesamtwerk des Autors und in die Literaturgeschichte

64

Multiples künstlerisches Schaffen

64

Verankerung von "Katz und Maus" im Gesamtwerk

64

Besondere Stellung von "Katz und Maus" innerhalb des Werkes

65

"Katz und Maus" als Innovation der Gattung Novelle

66

Adoleszenzliteratur

66

Verwirrte Jugend versus verwirrte Welt

67

8. Rezeption

68

Hauptangriffspunkte

68

Die heutige Rezeption

69

Die wissenschaftliche Rezeption

69

"Katz und Maus" als zeitgeschichtliche Novelle

69

Die religiöse Ebene

70

Die Verfilmung

70

9. Checkliste

71

10. Lektüretipps/Filmempfehlungen

75

Ausgaben

75

Film

75

Zur Biographie des Autors

75

Zum Werk

76

Zu Katz und Maus

76

Anmerkungen

79