Zwischen Europa und Amerika - Polens Außen- und Sicherheitspolitik nach 1989

von: Veronica Ziemer

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2008

ISBN: 9783531913353 , 197 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 39,99 EUR

  • ... trotzdem Ja zum Leben sagen - Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
    Flick - Eine Konzerngeschichte vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik
    Bakterien in Krieg und Frieden - Eine Geschichte der medizinischen Bakteriologie in Deutschland, 1890 - 1933
    Hirnströme - Eine Kulturgeschichte der Elektroenzephalographie
    Abschied vom Empire - Die innere Dekolonisation Grossbritanniens 1945-1985
    Schuld und Schulden - Die Politik der Wiedergutmachung für NS-Verfolgte seit 1945
  • Frankreich und die deutschen Kriegsverbrecher - Politik und Praxis der Strafverfolgung nach dem Zweiten Weltkrieg
    Neue Annalistik - Umrisse einer Theorie der Geschichte

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Zwischen Europa und Amerika - Polens Außen- und Sicherheitspolitik nach 1989


 

Wie ist Polen von einem Satellitenstaat der Sowjetunion zu einem Befehlshaber im Irak und zu einem wichtigen Akteur auf der europäischen Bühne aufgestiegen? Welche Rolle(n) schreibt sich Polen nach 1989 selbst zu und auf welche Faktoren sind sie zurückzuführen? Das vorliegende Buch gibt Antworten auf diese Fragen und analysiert die Veränderungen der polnischen Außenpolitik seit 1989 anhand der Rollentheorie. Im Zentrum der Untersuchung stehen die polnische Europapolitik, die transatlantischen Beziehungen sowie Polens Rolle als regionale Führungsmacht.

Veronica Ziemer ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet als Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk.