Sonderpädagogik der sozialen und emotionalen Entwicklung (Handbuch Sonderpädagogik, Bd. 3)

von: Barbara Gasteiger-Klicpera, Henri Julius, Chrstian Klicpera

Hogrefe Verlag Göttingen, 2008

ISBN: 9783840917073 , 1103 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 88,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Sonderpädagogik der sozialen und emotionalen Entwicklung (Handbuch Sonderpädagogik, Bd. 3)


 

Der 3. Band des Handbuchs der Sonderpädagogik will seine Leser fundiert über das Themengebiet des Förderschwerpunkts soziale und emotionale Entwicklung informieren und zur weiteren Diskussion anregen. Er gibt einen theoriegeleiteten Überblick über derzeit diskutierte Erklärungsansätze, umreißt Ansätze der Diagnostik und stellt die verschiedenen Zielgruppen vor.

Der zentrale Teil des Werkes ist den Aspekten der Prävention und Intervention gewidmet, wobei die umfangreiche Breite der Interventionsansätze deutlich wird, aber auch die Notwendigkeit einer empirischen Überprüfung und Weiterentwicklung. Schließlich werden die Bereiche Unterricht und Schule diskutiert, aber auch die Frage der Qualitätssicherung und der Kooperation zwischen den verschiedenen Institutionen wird thematisiert. Ein abschließendes Kapitel zu Fragen der Forschung und deren Methoden rundet dieses lesenswerte Werk ab.

Das Buch bietet einen fundierten Überblick über den Gegenstandsbereich mit seinen vielfältigen Fassetten. Die Sonderpädagogik der sozialen und emotionalen Entwicklung unterliegt im deutschen Sprachraum einem grundlegenden Wandel von einer eher hermeneutisch geprägten zu einer stärker empirisch orientierten Wissenschaft. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in dem vorliegenden Werk.

Es ist den Herausgebern gelungen, eine Reihe namhafter Autoren für dieses Buch zu gewinnen und stellt den bisher einzigartigen Versuch dar, das Thema umfassend zu beleuchten und damit die Sonderpädagogik der sozialen und emotionalen Entwicklung neu zu definieren und weiterzuentwickeln.

Die Herausgeber

Prof. Dr. Barbara Gasteiger-Klicpera, geb. 1960, Studium der Psychologie, Medizin und Theologie in Innsbruck und Wien. 1995 Promotion. 2002 Habiliation. Seit 2004 Professorin für Pädagogische Psychologie, Pädagogische Hochschule Weingarten. Arbeitsschwerpunkte: Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, aggressives Verhalten im Schulkontext, Prävention von Verhaltens- und Lernstörungen.

Prof. Dr. Henri Julius, geb. 1958, Studium der Sonderpädagogik und Psychologie in Oldenburg und Trier. 1999 Promotion Klinische Psychologie, 1998-1999 Research Fellow an der San Francisco State University und der University of Hawaii at Manoa, 2002-2004 Professor für Verhaltensgestörtenpädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.. Seit 2005 Professor für Verhaltensgestörtenpädagogik an der Universität Rostock. Arbeitsschwerpunkte: Bindungsgeleitete Interventionen, Integrative (Schau)-Spielgruppen für Kinder und Jugendliche im autistischen Spektrum, Tiergestützte Interventionen, Frühförderung.

Prof. Dr. phil. Dr. med. Christian Klicpera, geb. 1947, Studium der Medizin und Psychologie in Wien und Salzburg. 1973 Promotion zum Dr. med. 1977 Promotion zum Dr. phil. 1985 Habilitation im Fach Psychologie. Bis 2007 Professor für Klinische Psychologie an der Universität Wien. Arbeitsschwerpunkte: Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, Entwicklungsneuropsychologie, Autismus, Verhaltensauffälligkeiten.