Das diplomatische Asyl am Beispiel von Julian Assange

von: Sophia Frank

GRIN Verlag , 2014

ISBN: 9783656670476 , 57 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 13,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Das diplomatische Asyl am Beispiel von Julian Assange


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 10 Punkte, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit soll, durch eine theoretische Beleuchtung des diplomatischen Asyls, die völkerrechtlich relevanten Fragen im Zusammenhang mit dem Fall Julian Assange klären. Zunächst soll der zugrunde liegende Begriff des diplomatischen Asyls erklärt werden. Sodann wird auf den Grundsatz der Unverletzlichkeit der diplomatischen Mission eingegangen. Woran sich die völkerrechtlich relevanten Fragen rund um das Interventionsverbot und die territoriale Integrität anschließen. Danach werden verschiedene Ansätze einer möglichen Rechtfertigung dargestellt. Zum Schluss werden noch die Rechtsfolgen für die beteiligten Staaten sowie mögliche Handlungsoptionen für den Flüchtling behandelt.